Sie sind hier: home>Grundlagen>Öffentlichkeitsarbeit> Informationstafeln / Flyer / Website

Informationstafeln / Flyer / Website

Informationstafeln sollten in kurzer und leicht verständlicher Form über die Ziele und die Durchführung des Projektes informieren. Am Gebietseingang sollte über Verbote und erlaubtes Verhalten aufgeklärt werden. Am Weidezaun sollten Tafeln mit Informationen z.B. zu

  • den eingesetzten Tierarten,
  • deren Zuchtgeschichte,
  • den Projektzielen,
  • den profitierenden Tier- und Pflanzenarten

aufgestellt werden. In besonderen Zettelkästen können außerdem Faltblätter zu verschiedenen Themen zur Mitnahme bereitgestellt werden.

Vertiefende Informationen können darüber hinaus auf einer eigenen Website dargestellt werden. Hier können (im Gegensatz zu einmal gedruckten Flyern) immer aktuelle Informationen eingepflegt werden, z.B. zu aktuellen Entwicklungen im Viehbestand (Geburten, Abgänge) oder zur Populationsentwicklung ausgewählter Pflanzen-, Vogel- oder Insektenarten auf den beweideten Flächen.

Um das Interesse der Öffentlichkeit zu erhalten, haben sich regelmäßige Medienberichte (Presse, Lokalfernsehen etc.) und das Angebot von Bildvorträgen über das Projekt, z.B. bei Vereinen oder Volkshochschulen bewährt.

Ein weiteres Instrument zur Förderung der Identifikation der Bevölkerung mit einem Weideprojekt sind öffentliche Führungen durch sonst unzugängliche Bereiche. Auch hierfür sollte im Vorfeld für den Fall eventueller Unfälle eine Absprache mit der Betriebshaftpflichtversicherung erfolgen. Die breit zu streuende Ankündigung (Pressemitteilung mit Bild) sollte neben einem allgemein bekannten Treffpunkt u.a. Hinweise auf Bekleidung (Gummistiefel!), mitzubringende Ferngläser und insbesondere auf das Hundeverbot enthalten.


Weideprojekte in Hessen – Online
Quelle: http://www.weideprojekte-hessen.de/grundlagen/oeffentlichkeitsarbeit/informationstafeln-flyer-website/ [Stand: 17.08.2017]
© 2017  Weideverein TAURUS e.V.
E-Mail: info (at) weideprojekte-hessen . de